Logo Information und Hilfe
Ulli3

Headshaking - die wichtigsten Tests

1. Tests auf Nervenerreger wie Herpes 1/4, Bornavirus , Borreliose

2. Schwermetalle testen, diese bedingen Allergie, evtl. Allergietest, der alleine aber nicht viel bringt - Allergie ist ein Symptom!

Infos zum Allergietest an der TiHo Hannover::
Genaue Detailinfos für den neuen Allergietest für Pferde der Tierhochschule Hannover (soll der einzig brauchbare sein):
www.dgk.de/web/dgk_content/de/1d7f707ffa9d7ea4c1256e6a002b2417.htm

3. Überprüfung auf Impfschäden, Medikamentenschäden sowie Vergiftungen z.B. durch Nervengifte der Wurmkuren

- siehe hier nähere Erläuterungen zu Impfadjuvans wie Thiomersal (Quecksilber), Aluminiumhydroxid, Saponine bei Impfungen sowie Wurmkurwirkstoffe

4. Überprüfung auf Umweltbelastungen, Umweltschäden z.B. Elektrosmog (Ställe, Weiden unter Hochspannungsleitungen, Handywellen, Funkmasten), Müllverbrennungsanlage in der Nähe, Radioaktivität!)

5. Futtermittel überprüfen, z.B. bei Fertigfutter, Wasserqualität bei Brunnenwasser überprüfen

6. Oder wählen Sie eine Untersuchung mit einem der neuen Biophotonen/Radionik - Diagnose - und Behandlungsgeräte - und Sie bekommen alle o.g. Tests auf eimal und noch entschieden mehr

- Unterlagen auf Anfrage über den BBT-Test, zu dem Sie nur ein paar Tropfen Blut auf einen Q-Tipp einschicken müssen! -

unsere Pferde
Über uns | Datenschutz | Impressum | Sitemap| © 2007 C. Schmedt